Rechtssicher in die digitale Zukunft

Hannover, 31.08.2017  |  Für die meisten Unternehmen birgt die Digitalisierung echte Herausforderungen, um Risiken zu vermeiden und neue Chancen zu nutzen. Dabei spielt der rechtliche Rahmen keine unwesentliche Rolle. Die Expertenschulung des Kompetenzzentrums Industrie 4.0 am 25.08.2017 führte die Teilnehmer anhand eines Legal Scan durch die verschiedenartigen Fragestellungen. Der Scan folgte den betrieblichen Bereichen Entwicklung, Produktion, Logistik, IT, Personal, Finanzen und Management. „Das Konzept ist eben aus Unternehmenssicht aufgebaut“ sagte Rechtsanwalt Ulrich Herfurth, „nicht aus dem Blickwinkel eines Juristen.“ Der Scan führt dabei allerdings durch eine Vielzahl von Rechtsgebieten, die im Ablauf von Unternehmensprozessen im Rahmen der Digitalisierung immer wieder relevant sind, wie z.B. Haftung für Betrieb und Produkte , Personal und Arbeitsbedingungen im digitalen Umfeld, Compliance, Datensicherung und Datenschutz. „Uns ist besonders wichtig, praxisnahe Beispiele zu behandeln und Lösungen zu entwickeln“ betonte Sabine Reimann, die als Anwältin den Bereich Personal und Digitalisierung bei Herfurth & Partner verantwortet. Im Lauf des Workshops erarbeiteten die Teilnehmer mit einer checklistenbasierten Abfrage ein eigenes Bild zum Stand in ihrem Unternehmen. Im Ergebnis entwickelten sie einen Maßnahmenkatalog und einzelne Konzepte, zum Beispiel Sicherheitskriterien für die Überlassung ihrer Daten an andere Unternehmen. Das Feedback der Teilnehmer zur Expertenschulung lautete übereinstimmend: „Wir haben Herausforderungen in unserem Unternehmen gefunden und konkrete Handlungsanweisungen entwickelt.“