Abwehr von WannaCry & more

Hannover, 08 Juni 2017  |  Mitte Mai 2017 hat die Computer-Malware „WannaCry“ weltweit mindestens 200.000 Rechner im privaten und öffentlichen Bereich lahm gelegt. Der Hacker-Angriff ist nur das jüngste einer langen Reihe von Beispielen für das Gefahrenpotential, das Cyberattacken in hochentwickelten Ländern entfalten können. CHEManager sprach mit Indy4-Mitglied Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Niemann, Hochschule Hannover, über das aktuelle Bedrohungspotenzial und über Abwehrmaßnahmen insbesondere für KMU. Zum Interview  >>

 

http://www.chemanager-online.com/themen/sicherheit/cyber-security-es-ist-zum-weinen